Wie werde ich staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in

Die Zulassung setzt voraus:

1. Mittlerer Schulabschluss

 und 

2. Eines der folgenden Kriterien:

  • eine abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung oder
  • eine mindestens zweijährige einschlägige Berufstätigkeit oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit oder
  • eine mindestens vierjährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung in der Heilerziehungspflegehilfe

 und 

3. Die gesundheitliche Eignung für den angestrebten Beruf

Der Nachweis der allgemeinen Hochschulreife, einer fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife kann mit bis zu einem Jahr auf die Tätigkeit nach Nr. 2, Buchstabe b oder d angerechnet werden.

Informationsmaterial

Fordern Sie hier Informationsmaterial zur Ausbildung an unserer Fachschule an!

HEP Flyer - PDF Download

HEP Flyer